(Kopie 1)

Historie

1928
findet man den ersten Eintrag des Geschäftes in den Unterlagen der Industrie- und Handelskammer: „Kleines Geschäft mit Dingen des täglichen Bedarfs in der Spitalstraße in Achern“. Der Verkauf von Holzschuhen war der Beginn des Schuhhandels in der Familie.

1930
Bereits mit 18 Jahren konnte Hilda Meier im Hause Dr. Lang gegenüber vom Klauskirchl einen kleinen Laden mieten, in dem sie zunächst ausschließlich Schuhe der Rastatter Schuhfabrik UHT verkaufte.

1945 
Aufgrund der Kriegswirren blieb das Geschäft in diesem Jahr geschlossen.

1946 
Nach dem Krieg begann in der Spitalstrasse 24 wieder der Verkauf von Schuhen.

1949
Heinrich Schäfer kam aus dem Krieg zurück. In der Haupstr. 68 wird im neugebauten katholischen Gemeindehaus in einem der drei Ladenlokale ein Schuhgeschäft eröffnet.

1977
Erster Anbau an unser Stammhaus

1993
Ausweitung der Verkaufsfläche ins Nachbarhaus – es entstand eine neue Kinderabteilung.

1997
Totalumbau und eine Neugestaltung aller Abteilungen

2001
Eröffnung der Shoebox

2004
Eröffnung von Schuh-Schäfer in Offenburg 

2010
Neugestaltung und Vergrößerung der Shoebox in Achern

2011
Umbau- und Vergrößerung der Kinderabteilung in Achern

2014
Vergrößerung der Herren- und Sportabteilung in Achern sowie Modernisierung der Verkaufsräume von Schuh-Schäfer in Achern und Offenburg